DER GOTT DES GEMETZELS

 

September 2014 - Kulturzentrum Schwabniederhofen

 

"Der Gott  des Gemetzels" – das Theaterstück der französischen Dramatikerin Yasmina Reza ist eine Gesellschaftskomödie, die von schwarzem Humor nur so trieft. Viele kennen den Stoff  aus dem Kino – Roman Polanski drehte 2011 den passenden Spielfilm. 

Die beiden Ehepaare Houillé und Reille treffen sich in der Wohnung der Erstgenannten, es geht um ihre beiden elfjährigen Söhne. Der eine soll den anderen geschlagen haben. Die Eltern wollen den Vorfall klären, ganz diplomatisch, ganz erwachsen. Allen Höflichkeitsformen entsprechend, werden zunächst Floskeln ausgetauscht, die vier plaudern lustig miteinander. Langsam aber bröckelt die Maske, gesellschaftlich korrektes Verhalten ist vergessen und das Treffen artet in einem gewaltigen Streit aus.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theaterverein Treibhaus